Lassen sie ihren Agenten registrieren – der russische Wahn

Spion in der Wand©Dr.M.E.Waelsch

Ausländischer Spion registriert? Der Schauspieler ruft bei seinem Agenten an: „Hast du was für mich? Was tut sich?“ Der Agent zerknirscht: „Nein, nichts, aber Burgtheater Wien und die Metropoliten haben noch nicht geantwortet. Mal sehen.“ Wenn Sie sich in Russland als ausländischer Agent registrieren lassen, dann haben Sie sich nach russischen Verständnis als ausländischer Spion … Weiterlesen …

Marionetten-Theater Bankenkrise – Alternativlos durch die Brüsseler Nächte

Frau-mit-Glas©Dr.M.E.Waelsch

Europa Meisterschaft. Das ganze mediale Interesse am Leiden von Zypern überdeckt, dass Zypern bereits seit Mitte 2012 eine Hilfsantrag an die EU stellte. Seitdem sollen Zyperns Banken den Auslands-Zahlungsverkehr und Barabhebungen ab 50.000 EURO (oder $, oder £) aufzeigen. Die Zielkonten sollen dargelegt werden, auf die Geld ins Ausland gegangen ist. Da alle Überweisungen über … Weiterlesen …

Malediven – 15-jährige zu öffentlichen Peitschenhieben vergewaltigt

KopfBerg©Dr.M.E.Waelsch

Vergewaltigt und danach zu 100 öffentlichen Peitschenhieben vergewaltigt. Nach Malediven müssen wir nicht fahren, wenn wir den Krieg gegen die Frauen stoppen wollen. Der Stiefvater des Mädchens soll sie über Jahre hinweg vergewaltigt und ihr Kind getötet haben. Nun sagt das Gericht, dass sie wegen “außerehelichen Geschlechtsverkehrs” ausgepeitscht werden muss! Der Tourismus ist eine große … Weiterlesen …

Zypern als Trojanisches Pferd für die Enteignung von Sparern

Das eingelagerte Geld bei den Zypriotischen Banken habe wohl nicht gereicht. Während der Nacht der Rettungsverhandlungen in Brüssel könnte diese Tatsache wahrscheinlich den EU-Finanzministern zu Ohren gekommen – die gut vernetzten Vermögenden hätten es wieder geschafft, ihre Millionenbeträge rechtzeitig vor der Anweisung der Zypriotischen Notenbank außer Landes zu bringen. Es war weniger Geld in den … Weiterlesen …

Bankenrettung mit faulen Krediten

arte-zeigt-staatsgeheimnis-bankenrettung Ist in der Finanzkrise unsere Demokratie ein Staatsgeheimnis der Eurokrise ohne Öffentlichkeit? ARTE zeigt Staatsgeheimnis Bankenrettung (26.2.2013)und damit die ganze Dimension der korrupten Finanzakrobatik, für deren Folgen die Steuerzahler der EU-Länder zahlen müssen und die Sozialsysteme zu Gunsten von geheimen Investoren gekürzt werden. So ist auch von der deutschen Regierung jeder Steuerzahler dazu auserwählt, sich … Weiterlesen …

Troika lehnt Absicht der Griechen ab, weniger für Rüstungsmaterial auszugeben

Blatt und Keim©Dr.M.E.Waelsch

Die Lebensverhältnisse in Griechenland sind in gut strukturierten europäischen Ländern schwer nachvollziehbar. Vor allem deshalb, weil wenig an Information (Interview mit ALISSEOS) z. B. hier in diesem Land darüber publiziert wird. Oft kann man sich dem Eindruck nicht entziehen, dass die Medien im vorauseilendem Gehorsam berichten: aktuell, verkürzt und mit Tendenzen der Werbeträger. Oder es … Weiterlesen …

Fiskalpakt wird das Leben aller grundlegend verändern

Weltwirtschaft in der Falle der Zirkulation der Derivate © Dr. M. E. Waelsch

Nachdruck von wallstreet-online.de Sondermeldung [sondermeldung@mailing.wallstreet-online.de]: „Der Weg in die Hölle ist gepflastert mit lauter guten Absichten.“ (William Shakespeare) Am 29. Juni, kurz vor dem Endspiel der Fußball-Europameisterschaft, findet die Abstimmung im Bundestag zum Fiskalpakt statt, der den Weg zur Fiskalunion ebnet. Dieser Fiskalpakt bedeutet einen beträchtlichen Transfer der staatlichen Souveränität, da das Haushaltsrecht – einer … Weiterlesen …

ESM – hoffnungslos versklavt

Weltwirtschaft in der Falle der Zirkulation der Derivate © Dr. M. E. Waelsch

Goethe: “Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein“ Geschichte? http://www.abgeordneten-check.de/karte.html?c=69 Stoppt EU-Schuldenunion (ESM-Vertrag)! auf Abgeordneten-Check.de Die EU droht sich in eine schuldenbasierte Transferunion, eine Haftungsgemeinschaft, zu verwandeln. Außerdem soll das Haushalts- und Budgetrecht der nationalen Parlamente an einen EU-Gouverneursrat abgegeben werden. Grundlage hierfür ist der erst vor kurzem bekannt gewordene … Weiterlesen …