Schlafen mit System – im Westen nichts Neues

Das Kapital- und Machtgefüge verschiebt sich immer mehr nach Asien

eine bedeutsame Investition nannte es Tony Tan, der Vizechef der Government of Singapore Investment Corp. (GIC) – eine der weltweit einflussreichsten und verschwiegensten staatlich geführten Investmentgesellschaften – als sie in diesem Monat mit 6,7 Mrd. Euro bei der Schweizer Großbank UBS einstiegen. „Man sei zwar nun der größte Aktionär, jedoch habe man keinerlei Bedürfnis, das Geschäft der Bank zu kontrollieren.“ So etwas hatte es in der so sehr auf Unabhängigkeit bedachten Schweiz noch nie gegeben. Schweiz – ein Kissen für Geld aus Asien?

Weiterlesen …Schlafen mit System – im Westen nichts Neues

Weihnachten auf Rabatt – Auftakt zur Besinnung?

Weihnachten, das Fest des guten Essens und der zum Teil sehr großen und teuren Geschenke liegt jetzt hinter uns. Während der deutsche Einzelhandel mit dem Geschäft – nach einem sehr zögerlichen Auftakt – doch noch recht zufrieden ist, gibt es aus den USA eher zurückhaltende Nachrichten. Die neuesten Meldungen sorgen inzwischen sogar dafür, dass die Sorgen vor einer Rezession im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ zunehmen.

Weiterlesen …Weihnachten auf Rabatt – Auftakt zur Besinnung?

Besteuerung der Rohstoffe

die Regierung in Beijing (Peking) plant weitere Maßnahmen – darunter auch der Aufbau staatlicher Reserven – um die Versorgung der rasch expandierenden Wirtschaft mit strategischen Metallen zu sichern. China verfügt selbst über reiche Vorkommen an Metallen wie Wolfram, Molybdän, Indium sowie Seltenerdmetallen und ist damit ein wichtiger Lieferant auf dem Weltmarkt. Jedoch hat der exzessive Bergbau zu einer starken Verschwendung geführt. Die Regierung hat das Problem erkannt und ergreift Maßnahmen. Demnächst sollen in China Steuern auf die Rohstoffpreise erhoben werden

Weiterlesen …Besteuerung der Rohstoffe

Stichwort-Wolke auf die Spitze getrieben

Bei Google könnte sich in der Heimatzeitung von Sylt wie eine Abmahnung der Leidartikel von Herr Stoiber über Pauli finden. Kein Text der Bibel, der Adsence tauglich auf chinesisch übersetzt werden könnte. So könnte ein Bericht über den Seitensprung einen Blogger in seinem Blog wie ein Doping zum Gourmet im Internet werden lassen.

Weiterlesen …Stichwort-Wolke auf die Spitze getrieben

Respekt 2007

„Köhler hält Ältere für unterfordert.“, und „Die Erfahrung der Älteren will er verbinden mit dem Ungestüm der Jungen.“ Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten, 24.12.2007. Es ist sicher richtig und notwendig, den Älteren wieder mit der Wertschätzung zu begegnen, so wie ihre Erfahrung uns bereichert. Horst Köhler hat Recht, wenn er beklagt, dass dieser Wertschätzung leider in unserer … Weiterlesen …

Hormone zum Nulltarif

Körpereigene Hormonproduktion können wir mit ein paar Tricks zum Nulltarif ankurbeln – und auf künstliche Hormonpillen (mit ernsthaften Nebenwirkungen) aus der teuren Apotheke verzichten; mit denen man angeblich jung, kreativ und schlank wird. Bei vielen Menschen ist der Hormonspiegel unausgeglichen: Zuviel Cholesterin und Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin, zuwenig Hormone, die für eine gute Grundstimmung sorgen.

So können wir unsere Hormonproduktion in Schwung bringen:

Weiterlesen …Hormone zum Nulltarif

Reale Inflation

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken

Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen;
Das worum Du dich bemühst,
Möge Dir gelingen!
(Wilhelm Busch)

Sobald ein neuer Spekulationsexzess an den Märkten zu platzen droht, ruft die Finanzgilde nach raschen Zinssenkungen und reichlichen Geldspritzen, damit das System nicht kollabiert. Während es früher oft Jahrzehnte dauerte

Weiterlesen …Reale Inflation

Die Suche nach der nächsten Zukunft

Nachdem an der Börse die Hoffnungen auf eine Jahresendrallye allmählich schwinden (sofern sie je berechtigt waren), ist es für uns an der Zeit, am Ende des aktuellen Börsenjahres einmal über den Tellerrand der kurzfristigen Betrachtung zu schauen und mit der Suche nach den Trends der Zukunft zu beginnen.

Bei der Beobachtung des täglichen Auf und Ab an den Märkten laufen wir schnell Gefahr, die langfristigen Trends aus dem Blick zu verlieren. Alle, die nicht Zocken sollten sich die Zeit nehmen und die dauerhaften Entwicklungen im Auge behalten. Das Betrift Bürger, Politiker, Wissenschaftler und Wirtschaftswissenschaftler gleicher Maßen.

Heute geht es also nicht um Konjunktur, sondern um Wachstum. Die Forscher streiten sich seit Beginn der wissenschaftlichen Beschäftigung mit der Ökonomie darüber, wie Wachstum entsteht.

Weiterlesen …Die Suche nach der nächsten Zukunft

Geldbetrug

Wer verzichtet und nachgibt, der ist immer beliebt bei denjenigen, die davon profitieren!(W.S. Churchill) Fette Abfindungen bei Versagen. Vor allem aber, unfähige Staatsbanken, die ohne Risiko Gelder in Milliardenhöhe versenken, für das wir Steuerzahler aufkommen müssen! Warum klicken hier nicht die Handschellen? Warum werden nicht die Vorstände und Händler der WestLB, SachsenLB, BayernLB oder IKB … Weiterlesen …